Eine ausreichende Proteinzufuhr sorgt dafür, dass die Muskelmagermasse erhalten bleibt, indem die Proteinsynthese angeregt wird und indem es als muskelerhaltendes Substrat fungiert, da es auch für die Glucogenese (die Synthese von Glukose) genutzt werden kann. Dabei ist Protein nicht so muskelerhaltend wie die Kohlenhydrate selbst, wenn es um die Synthese von Glukose geht. Protein ist außerdem ein sehr „teures“ Molekül, wenn der Körper es zur Energiegewinnung nutzen muss, aufgrund eines Kalorien- und vor allem Kohlenhydratdefizites durch eine entsprechende Diät Ernährung.
Für alle Sportler, die ausreichend Zeit für ihre Vor-Wettkampf Diät eingeplant haben, würde ich die ketogene Diät nicht empfehlen. Stattdessen würde ich eine Reduktion der Kohlenhydratzufuhr empfehlen. Es sollten aber immer noch so viele Kohlenhydrate aufgenommen werden, um die muskelerhaltenden Vorzüge der Kohlenhydrate ausnutzen zu können und trotzem noch den Körperfettanteil zu reduzieren.
Also, dieser Eiweiß-Diätplan kursiert schon seit ich denken kann in unserer Familie und unserem Bekanntenkreis. Er wurde ständig kopiert oder abgeschrieben und weitergegeben. Der Plan verspricht zwar 15 Kilo in 15 Tagen, diesen Erfolg kann ich aber nicht bestätigen. Dennoch habe ich mit diesem Plan in 15 Tagen so um die 10 Kilo abgenommen, was ja auch schon ein sehr großer Erfolg ist. Naja, danach konnte ich allerdings keine Apfelsinen, keine Eier und erst recht keinen Zwieback mehr sehen  Länger als 15 Tage sollte man diesen Plan nicht machen, da man ja wirklich wenig zu sich nimmt und nicht gereade abwechslungsreich ißt. Dennoch denke ich das dieser Plan vielleicht für einige ein guter Einstieg ins Abnehmen ist, da mit diesem sehr schnelle Erfolge zu erzielen sind. Also, probierts einfach mal aus: https://www.youtube.com/watch?v=7YFehC_Q27Q

Nehmt so viel Eiweiß auf, wie ihr könnt. Damit eure Organe, wie Niere etc., schön versagen. Und bloß keine Kohlenhydrate! Moment mal ... ist in Gemüse nicht auch so'n Zeug? Egal. Braucht ihr nicht! Schaufelt euch ordentlich viel Quark, Käse und Milchprodukte jeglicher Art, Nüsse und vielleicht noch eins/zwei Eiweiß-Shakes hinterher. Drei Mahlzeiten sind am besten, oder doch lieber fünf?! Das weiß am Ende niemand so genau ... Wie wäre es eigentlich damit, auf den eigenen Körper zu hören? Kinder tun das noch, bevor sie von Erwachsenen verkorkst werden. Ich esse so, wie ich es für richtig halte, nämlich ausgewogen und dann, wenn ich auf etwas Lust habe und vor allem Hunger. Dieses Geplänkel, was am besten für alle ist, ist doch ein riesiger Haufen Blödsinn! Vor allem, wenn darunter Menschen mit Essstörungen sind, bei denen man vor allem individuell herangehen muss, von denen es mittlerweile, soweit ich das einschätzen kann, viele gibt.
„Speziell für Einsteiger, die besonders effektiv an der Bikinifigur trainieren wollen, hat Gymondo das sechswöchige Programm ‚Bikini Body‘ für Frauen und für Männer das Programm ‚Beach Body‘ entwickelt. Es beinhaltet Cardio- und Bauch-Beine-Po-Work-outs für einen straffen, definierten Körper. Ziel ist es, Muskelmasse aufzubauen. Eine eiweißreiche und kohlenhydratarme Ernährung unterstützt das Training.“ https://www.youtube.com/watch?v=L4Ev17To2XY
Wenn DU diese Reihenfolge siehst, wird DIR klar, dass bei 2-3kg Gewichtsreduzierung nur ein Bruchteil Körperfett dabei ist. Dadurch, dass DU aber viel Wasser verloren hast, wirkst DU im Spiegel etwas schlanker und auch die Hose sitzt ein bisschen lockerer als vorher. Leider nur, bis DU wieder etwas mehr, bzw. normal isst. Durch die Kohlenhydrate, die DU dann wieder zu DIR nimmst, kommt auch das Wasser zurück in die Zellen und alles ist wie vorher!? Wie vorher? NEIN! Nichts ist wie vorher.
Dadurch, dass es also Mindestmengen bei Eiweiß und Fett gibt, aber Kohlenhydrate variabel sind, gibt es auch die Low Carb Diät. Dazu kommt noch, dass eine eiweißreiche Mahlzeit ohne Kohlenhydrate den Insulinspiegel nicht ansteigen lässt und dadurch der Körper weiter im Fettverbrennungsmodus bleibt. Bekommt er aber in einer Mahlzeit Kohlenhydrate vorgesetzt, stellt er die Fettverbrennung sofort ein und bedient sich erstmal an den Kohlenhydraten. Fettabbau eingestellt, per sofort!
Mein Name ist Heiko Wache und ich bin 46 Jahre alt. Ich bin zertifizierter Laufcoach, Personal Trainer und Fitnesstrainer-B. Mein beruflicher Weg gilt dem Sport als Personal Trainer mit dem Spezialgebiet Lauftraining. Weitere Informationen zu meinem Personal Training, der Online-Trainingsbetreuung und zum Laufen und der Fitness im Allgemeinen können sehr gern erfragt werden. Ihr findet mich natürlich auch auf: Facebook. https://www.youtube.com/watch?v=UJezMYvf8Ss
×