Also mich erinnert dieser Plan ganz stark an eine "Diät", die vor Jahren in verschiedenen Büros als kopierter Zettel dir Runde machte, diese Diät sollte angeblich auch von einer Klinik erstellt worden sein. Doch diese Klinik hat sich später ausdrücklich von diesem Wisch distanziert, sie hatten damit rein gar nichts zu tun (Mist, mir fällt der Name der Klinik partout nicht ein!).
Für alle Sportler, die ausreichend Zeit für ihre Vor-Wettkampf Diät eingeplant haben, würde ich die ketogene Diät nicht empfehlen. Stattdessen würde ich eine Reduktion der Kohlenhydratzufuhr empfehlen. Es sollten aber immer noch so viele Kohlenhydrate aufgenommen werden, um die muskelerhaltenden Vorzüge der Kohlenhydrate ausnutzen zu können und trotzem noch den Körperfettanteil zu reduzieren. https://www.youtube.com/watch?v=h5zQT2qpfYI

Insulin ist eines der anabolsten und anti-katabolsten Hormone im Körper. Insulin, dass an die Zellmembranen gebunden ist, verursacht unterschiedlichste Reaktionen im Körper, die vorteilhaft für die Erhaltung und den Aufbau von Muskulatur sind. Insulin verhindert die Proteinaufspaltung und die Oxidation von Aminosäuren zur Energiegewinnung, was wiederum für Muskelerhalt oder Zuwachs sorgt.
Eingangs wurde bereits angesprochen, dass dem Körper weniger Energie zugeführt werden muss, als dieser verbraucht, wenn es zu einer Abnahme kommen soll. Darüber hinaus wurde bereits der dezente Hinweis gegeben, dass wir mit Kohlenhydraten, Protein und Fett drei verschiedene Stoffe haben, die dem Körper beim Abbau Energie liefern können. – Und der Körper sucht sich dies durchaus aus:
Wenn sich der Körper in einem Hungermodus (Kaloriendefizit) befindet, können katabole Prozesse einsetzen. Aber ohne ein Kaloriendefizit ist es nicht möglich, den Körperfettanteil zu reduzieren. Dieses Kaloriendefizit führt aber wieder dazu, dass man sich antriebslos und schlapp fühlt. Nicht der beste Zustand, um weiter mit hoher Intensität zu trainieren. Um die negativen Punkte während der Vor-Wettkampf Phase nicht zu dominant werden zu lassen, sind kleine Justierungen und Tricks nötig, um letzendlich die Hauptziele alle gleichermaßen umsetzen zu können. https://www.youtube.com/watch?v=jqOK2hsCKRM
×