Ballsportarten sind zu wettkampfbetont? Joggen zu langweilig? Dann ist vielleicht Yoga das Richtige. Stärkt Kreislauf und Muskeln, führt zu weniger Stress und Verspannungen und schult die Koordinationsfähigkeit. Wen also der Esotouch nicht stört (>Charakterstudie), findet hier, wenn auch keinen vollwertigen Sportersatz, so doch zumindest eine gute Ergänzung zum Training.

„Ich liebe HIIT-Training und Work-outs mit dem eigenen Körpergewicht. Beide sind unglaublich effizient und die Übungen sind einfach zu variieren. Für die allgemeine Fitness und das Wohlbefinden ist es aber völlig egal, ob man joggen geht, mit Gewichten trainiert, Intervalle macht oder tanzt – trainieren sollte sich nicht wie lästige Pflicht anfühlen. Wenn man liebt, was man tut, ist es so viel einfacher, sich zu motivieren und ein Work-out zu starten.“
Am besten ist es, die Kohlehydrate generell wegzulassen. Die Tatsache ist, dass 20 Pfund in zwei Wochen eine Menge Gewicht sind. Um deinen Körper in die Ketose zu versetzen, damit er Fett verbrennt und nicht deine Glycogenreserven angreift (weil diese bereits leer sind), wirst du die Kohlehydrate sehr einschränken müssen. Zusätzlich dazu, dass du keine Süßigkeiten verzehrst, wirst du auch die stärkehaltigen Lebensmittel (Kürbis, Karotten, Vollkorn (inklusive Quinoa und braunen Reis) und zuckerhaltige Früchte wie Bananen, Orangen und Äpfel streichen müssen.
Teile deine Kalorien auf. Die Idee, dass alles von den Kalorien abhängig ist, gehört langsam zur alten Schule. Es ist eine Tatsache, dass jeder Körper unterschiedlich ist und nicht alle Kalorien gleich sind. Außerdem laugt das Kalorienzählen aus. Es gibt aber eine gute "generelle" Regel. Für den Nutzen bei dieser Diät solltest du deine Kalorien über den Tag aufteilen. Wenn du wirklich gut warst, kannst du dich mit etwas belohnen, aber nicht mit Essen. Sonst neigt man dazu, dass man immer, wenn man sich belohnen möchte, zu etwas Essbarem greift. Übertreibe es nicht, aber bewahre dich davor, dich deprimiert zu fühlen. https://www.youtube.com/watch?v=Fbz8yhJUF7M
Bisher habe ich meinen Körper betrachtet wie der Klimawandelskeptiker das Wetter: Ich glaube, wenn ich ehrlich bin, keineswegs daran, dass kleine Verhaltensänderungen wirklich Großes bewirken können. Mein Körper macht, was er will. Ich habe in meinen Zwanzigern nie probiert, in seine Entwicklung einzugreifen. Jetzt bin ich 32, und in letzter Zeit häufen sich Momente, die mir zu denken geben. Eine etwas angetrunkene Kollegin sagte neulich, nachdem wir uns zur Verabschiedung umarmt hatten, dass ich mich "überraschend weich" anfühle, "wie ein Marshmallow". Als ich am Gardasee mein T-Shirt auszog, rief ein Freund "geiler Körper" – und brach in Lachen aus. Ich überlege, zum ersten Mal in meinem Leben eine Massage zu buchen, weil es im Rücken seit Wochen so komisch zieht, ganz oben, zwischen den Schulterblättern.

Insulin ist eines der anabolsten und anti-katabolsten Hormone im Körper. Insulin, dass an die Zellmembranen gebunden ist, verursacht unterschiedlichste Reaktionen im Körper, die vorteilhaft für die Erhaltung und den Aufbau von Muskulatur sind. Insulin verhindert die Proteinaufspaltung und die Oxidation von Aminosäuren zur Energiegewinnung, was wiederum für Muskelerhalt oder Zuwachs sorgt.


ich habe vor einigen Wochen meine Ernährung umgestellt, gehe alle 2 Tage ins Fitnessstudio, falls ich die Tage nicht immer einhalten kann, gehe ich joggen. Deshalb hätte ich bzgl. des Joggens eine Frage. Im Internet kursieren etliche Aussagen ab wann die Fettverbrennung eig losgeht. Manche sagen nach 20, 30, 45 etc. Minuten. Könntest du mir darüber vielleicht mehr sagen?
Wenn du hungrig bist, wirst du eher dazu verleitet, deine alten Gewohnheiten wieder aufzunehmen und sie werden verstärkt werden. Das regelmäßige Essen ist gut für dich und die gesunden Lebensmittel halten die Versuchungen in Grenzen. Wenn du satt bist, triffst du bessere Entscheidungen. Um die Sättigungswirkung zu erhöhen, sollte vermehrt auf komplexe Kohlenhydrate und Proteine (Eier, Joghurt, Quark, Fleisch) zurückgegriffen und auf Einfachzucker verzichtet werden.
Bei diesem Artikel sträuben sich einem leider die Nackenhaare. Es ist die ewig alte Laier von Kaloriendefizit, Verteufelung von KH und Eiweißüberschuss wie er für eine Großfamilie genügen würde. Ich habe derartige Artikel und Bücher früher auch gelesen und leider ebenfalls dem Inhalt geglaubt und mich danach ernährt. Richtig belohnend war dieser Lebensstil langfristig aber nie. Schon eine simple Rechnung führt vor Augen, dass wir lange nicht so viel Eiweiß pro kg Körpergewicht brauchen, wie es die Medien uns seit langem erzählen. Selbst bei optimalem Muskelaufbau von ca. 5kg pro Jahr als Anfänger bei Krafttraining sind das im Schnitt pro Tag weniger als 15g Muskelmasse, die unser Körper aufbauen muss. Das bloße Halten von Muskelmasse erfordert lange nicht so viel Eiweiß wie behauptet. Als High-Carb Veganerin schlemme ich seit geraumer Zeit täglich und nehme auch an Tagen ohne Sport bei 168cm Körpergröße, 24 Jahren und 51kg 15% Körperfett über 2500 kcal zu mir von denen 80% aus KH stammen. Meinen Eiweißbedarf, den ich nicht akribisch überwache wie früher, kann ich Locker mit Vollkornbrot, Nüssen, Linsen, Kichererbsen, Gemüse etc. decken. (komme wohl so auf 70g auch ohne Tofu, Seitan etc.). Als ich noch Fleisch etc. aß konnte ich von so viel Essen und dem Gewicht nur träumen...es schien nur ein "entweder/ oder" zu geben. Vegan ist eine wunderbare Ernährungsweise bei der man nicht pedantisch ein Kalorienlimit einhalten muss um abzunehmen, sie wirkt Wunder für Haut, Haare und Verdauung (es ist kein Geheimnis, dass viele Kraftsportler, die auf Fleisch etc. setzen chronisch verstopft sind) und ist daneben auch ethisch die allerbeste Wahl. Ich kann nur allen empfehlen die Ursprünge der "Eiweiß-Anbetung" zu untersuchen, hinter welcher in erster Linie eine Milliardenindustrie steckt, die viel Geld in für sie günstige Studienergebnisse, Ernährungsempfehlungen etc. steckt, damit sich Diätprogramme, Fleisch und Milch weiterhin gut unter dem Deckmantel "Fitnessfood" verkaufen lassen. Zum Glück probieren immer mehr Menschen den veganen Lebensstil aus und entscheiden sich aufgrund der positiven Ergebnisse dauerhaft dafür :)

Berechne deinen Grundumsatz, um herauszufinden, wie viele Kalorien du täglich ohne Training verbrauchen würdest. Dazu multiplizierst du dein Gewicht mit 20. Für ein genaueres Ergebnis kannst du einen Onlinerechner benutzen. Ein 110kg schwerer Mann verbraucht etwa 2200 Kalorien täglich allein dadurch, dass sein Körper tut, was der Körper eben von sich aus tut. Wenn du deinen Grundumsatz kennst, kannst du ausrechnen, wie viele Kalorien du zusätzlich durch Bewegung und Sport verbrennen musst. Ein Beispiel:

Diese Aminosäuren stammen aus über die Lebensmittel aufgenommenes Protein, Aminosäuren aus dem zellulärem Aminosäuren Pool und aus Muskelgewebe. Die letztere Quelle lässt einen annehmen, dass hier Muskelmasse verloren geht. Das Nahrungsprotein wird geopfert, für die ATP Produktion und der entleerte Aminosäuren Pool reicht nicht mehr, für eine optimale Proteinsynthese Rate, was wiederum zu einem Verlust an Muskelmasse führt.
Erfolg bedeutet für mich langfristiger Gewichtsverlust mit lebenslangem Gewichtserhalt. Es gibt viele Wege, schnell viel Gewicht zu verlieren Jedoch werden die meisten von ihnen dich hungrig und unzufrieden stimmen Wenn du keine eiserne Willenskraft. Mit 30 tage diätplan um 30 pfund zu verlieren richtigen Ernährung können Sie ganz leicht ein Pfund an einem Tag abnehmen — und das sogar ohne zu Hungern.
Door Latch: Ein Handtuch um die Klinke einer offenen Tür schlingen und festhalten. Linkes Bein parallel zur Tür stellen und leicht anbeugen. Rechten Fuß über das linke Knie legen und sich langsam durch Strecken der Arme nach hinten sinken lassen. Wenn die Arme gestreckt sind, wieder zur Tür ranziehen. Langsam so oft wiederholen, wie man kann – dann Bein wechseln.
Wenn Sie in die harte Übung Regime Yoga sind der beste Weg, vor dem Start zum Aufwärmen. Es ist auch am besten für diejenigen, die Gewicht verlieren wollen. Yoga hilft Ihnen, ein gesundes Leben und einen gesunden Körper zu genießen. Die unterschiedlichen Positionen und ist für jeden Teil des Körpers gut. Sie können auch für andere Posen gehen wie der Krieger Pose, purvittannasana. Wenn Sie härter auf dem ab Muskel Boot arbeiten wollen Pose, Dhanush Asanas und die Brücke stellen sind am effektivsten.
Also mich erinnert dieser Plan ganz stark an eine "Diät", die vor Jahren in verschiedenen Büros als kopierter Zettel dir Runde machte, diese Diät sollte angeblich auch von einer Klinik erstellt worden sein. Doch diese Klinik hat sich später ausdrücklich von diesem Wisch distanziert, sie hatten damit rein gar nichts zu tun (Mist, mir fällt der Name der Klinik partout nicht ein!).
Sprich mit deinem Arzt oder deinem persönlichen Trainer und frage sie nach zusätzlichen Ideen, wie du diese Menge an Gewicht in so einer kurzen Zeit verlieren kannst. Es gibt verschiedene Diätmittel auf dem Markt. Ein Experte auf dem Gebiet des Gewichtsverlust kann dir sagen, ob du von diesen Produkten profitieren kannst und ob ein bestimmtes Mittel überhaupt effektiv ist.

Die Ernährungspläne sind Beispiele dafür, wie die Mahlzeiten aussehen könnten. Durch Alter, Genetik, unterschiedliche Trainingsniveaus, Größe, Gewicht und persönliche Vorliebe sind die Ernährungspläne nicht für jeden geeignet. Wichtig ist immer das Ziel: Muskelaufbau, Ausdauer oder Fettabbau. Versuche die Ernährungspläne als Grundgerüst zu sehen und durch sie Deinen eigenen Ernährungsplan individuell zu gestalten. 

Dabei betont der Fitnesscoach und Autor, dass Ernährung nicht alles ist. Mindestens genauso wichtig sind gute Strategien gegen Stress. Denn erst so ist man in der Lage, sich bewusst zu ernähren und regelmäßig Sport zu treiben. Harper selbst vertraut in diesem Zusammenhang auf Yoga und Meditation und nimmt sich bewusst Zeit im Alltag, um innezuhalten.
Viele Abnehmwillige versuchen allein, ihre überflüssigen Pfunde zu verlieren. Doch so mancher hält ein neues Ernährungsprogramm und die Umstellung seiner Gewohnheiten nicht durch. Für solche Schwierigkeiten könnte das Abnehmen in der Gruppe eine gute Möglichkeit sein. Zunächst einmal ist man nicht mit seinen Problemen allein. Es motiviert zum Durchhalten, wenn die anderen Gruppenmitglieder die Erfolge bewundern und bei Fehlschlägen trösten.
14.10.2015 Werbung: Mit zunehmendem Alter nehmen einige körperliche und geistige Leistungen ab, so zum Beispiel die Muskelkraft, das Seh- und Hörvermögen, das Reaktionsvermögen und die Koordination. Dadurch fällt es älteren Menschen schwerer, in bestimmten Situationen schnell und angemessen zu reagieren. Zudem können Krankheiten das Sturzrisiko erhöhen. Auch die Mobilität verringert sich aufgrund des normalen Alterungsprozesses.

GKV: Mittlerweile gibt es heute kaum noch eine Krankenkasse, die nicht einen Zuschuss für entsprechende Kurse zur Bekämpfung von Übergewicht zahlt. Voraussetzungen sind ein BMI zwischen 25 und 30, die Zertifizierung des Kurses, eine qualifizierte Leitung sowie geschultes Personal. Bei schwerer Adipositas muss dagegen stets der Arzt konsultiert werden. In Zusammenarbeit mit Arzt, Patient und Krankenkasse wird dann die bestmögliche Therapie bestimmt. Viele Krankenkassen zahlen auch bereits Zuschüsse im Vorfeld, also für entsprechende Kuren oder Besuche im Fitnessstudio, damit Übergewicht erst gar nicht entsteht.
So viel zur Theorie. Doch hilft eine eiweißreiche Ernährung dabei Muskeln aufzubauen? Fakt ist, dass Proteine ein wichtiger Bestandteil der Muskulatur sind. Allerdings werden nicht automatisch mehr Muskeln aufgebaut, wenn mehr Eiweiß verzehrt wird. Für den Muskelaufbau ist nach wie vor gezieltes Training nötig, welches die Muskelfasern reizt und somit zum Wachstum anregt.  https://www.youtube.com/watch?v=ie0POIJ8VgI

Ich sehe das genau so wie du! Wir sind gleicher Meinung! Deshalb finde ich auch die hater-Kommentare überflüssig. Lasst doch die Menschen in Ruhe wo sich um ihre Ernährung und Ihr Äusseres kümmern. Die sportlichen lassen ja euch auch in Ruhe. Es ist einfach nur grotesk wenn die unsportlichen die sportlichen kritisieren um selbst ein besser Gefühl zubekommen, dass es ja doof ist Sport zu machen und sich dabei noch gesund zu ernähren. Und nur so, ich selber mache 4x die Woche Crossfit 🙂
Schlafe ausreichend. Der menschliche Körper kann ohne Schlaf nicht richtig funktionieren. Der Schlaf bietet dem Körper eine Pause. Er kann sich regenerieren und seine Funktionen wiederherstellen, um mit voller Leistung Kalorien zu verbrennen und das Gewicht zu reduzieren. Damit der Körper in kurzer Zeit eine Menge Gewicht verliert, solltest du darauf achten, dass du sieben bis acht Stunden pro Nacht schläfst.
15.10.2015 Werbung: Ein gesunder und fitter Körper ist besonders in der Schwangerschaft und vor allem für die bevorstehende Geburt ein wichtiges Merkmal für werdende Mutter und das Kind. Deshalb ist Bewegung in dieser Zeit als auch nach der Geburt von vielen Vorteilen geprägt und verbessert die Gesamtkonstitution und begünstigt außerdem die Entbindung und Rückbildung.

Lifestyle hat einen großen Einfluss auf unser Gewicht. Wenn Sie Gewicht, Ihren Lebensstil zu verlieren will, sollte der richtigen Schlaf, Ernährung, Feuchtigkeit und Fitness bestehen. In der Tat geschieht meiner Meinung nach, 80 Prozent aller Fitness-Erfolg mit dem, was Sie essen. Wir alle wissen, dass, wenn Sie abspecken sind versucht, die wichtigste Formel Kalorien zu schneiden. Um Gewicht zu verlieren kräftig benötigen Sie eine kalorienarme Diät zu nehmen. Stattdessen streben 1200 bis 1600 Kalorien täglich, und sicher sein, ein Ernährungstagebuch zu halten, die genau, wie viele Kalorien zu berechnen Sie die Einnahme. Ob es sich um ein großes Ereignis, ein Urlaub, der ganz Bikinis, oder etwas anderes handelt, Frauen wollen oft 10 Pfund in einer Woche zu verlieren. Das Geheimnis zum schnellen Gewichtsverlust bedeutet nicht, dass Sie mehr Zeit im Fitnessstudio verbringen müssen.
Ein Bodybuilder kann alle Masse dieser Welt besitzen, wenn er nicht rasiermesserscharf auf die Bühne steigt, dann bedeutet die schiere Muskelmasse garnichts. Die meisten Kampfrichter bewerten eher eine beeindruckende Muskelhärte und einen knochentrockenen Körper, als mehr oder weniger schwammige Masse. Für eine effektive Vor-Wettkampf Ernährung sollte man sich daher Zeit nehmen, um den Körperfettanteil langsam auf das perfekte Maß abzusenken, um einen harten, trockenen Body zu bekommen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Länge und Häufigkeit des Trainings. Viele Bodybuilder trainieren zu oft und zu lange, gemäß dem Motto: ?Willst du viele Muckis, musst du viel trainieren!? Das ist jedoch ein Trugschluss: Nach etwa 60 Minuten Training erhöht sich das katabole Hormon Cortisol, und es werden katabole Prozesse eingeleitet. Aus diesem Grund sollte das Training kurz ? zwischen 45 und 60 Minuten ? schwer und intensiv sein.


Ziel einer Diät ist es immer, den Stoffwechsel zu beschleunigen, die Kraft zu erhalten, sowie einen Abbau von wertvollem Muskelgewebe zu verhindern. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Mahlzeiten gleichmäßig über den Tag in einem Abstand von ungefähr 2-3 Stunden verteilen. Die Pre-Workout-Nutrition, sprich die passende Mahlzeit zur Unterstützung Ihrer Diät, wird etwa 30-45 Minuten vor dem Training eingenommen. Die Post-Workout-Nutrition hingegen sollte sofort nach der Trainingseinheit zugeführt werden.
Wenn man nach dem Ziel der Diät fragt, streben viele Trainierende dieses oftmals in Form einer Gewichtsveränderung auf der Waage an. Der folgende Artikel wird nicht nur zeigen, wie man innerhalb von 10 Tagen 10 Pfund und mehr verlieren kann, sondern auch diskutieren, für wen dieses Vorgehen sinnvoll ist und wie sich das verlorene Körpergewicht in der Regel zusammensetzen wird.
Meistere die Kontrolle der Portionen. Es geht nicht nur darum, was du isst, sondern auch darum, wieviel du isst. Auch das gesündeste aller Lebensmittel muss in Maßen gegessen werden. Beginne damit, kleinere Teller und kleineres Besteck zu verwenden und werde nicht für eine Sekunde schwach. Halte dich an die Portionsgrößen, die auf den Etiketten der Lebensmittel angegeben. Wenn du unsicher bist, solltest du noch einmal nachsehen.
Wieso? Weil es eben wirkt. Wenn es bei Ihnen auch mit Brot und Chemiekeulenwasser geht, bitte, go ahead. Bei mir geht das nicht, vorallem wecken Light Getränke noch mehr Lust auf Süsses und ich kriege oft auch Kopfweh davon. Ich hätte aber die Esstips unter „essen Sie keinen Zucker, auch keinen künstlichen, reduzieren Sie „beiges“ Essen wie Pasta, Brot und Reis und verzichten Sie auf Fertigprodukte und Margarine/Pflanzenöl“ zusammengefasst. Dafür hätte ich mehr betont, dass Krafttraining unumgänglich ist, um langfristig die Fettverbrennung anzukurbeln.
Ich würde daher empfehlen, etwa 35% der Tageszufuhr an Kohlenhydraten in einer Mahlzeit 1.5-2 Stunden vor dem Training einzunehmen. Das sorgt dafür, dass ausreichend Zeit vorhanden ist, die Kohlenhydrate zu verdauen und sie im Blutkreislauf für die Nutzung verfügbar zu machen. Außerdem würde ich empfehlen, einen Intra-Workout Shake bestehend aus 30-40g Whey Protein zusammen mit Dextrose oder Maltodextrin während des Trainings einzunehmen.
Muskeln sind unsere Brennöfen. Nur sie sind in der Lage unsere Fettreserven aufzubrauchen und sie zu „verbrennen“. Daher ist es wichtig Muskulatur aufzubauen. Je mehr Muskelzellen, desto mehr Brennöfen stehen dem Körper zur Verfügung! D.h. mit gezieltem Muskelaufbautraining, in Kombination mit Ausdauersportarten fällt das Abnehmen und das Halten des Gewichtes leichter. Trotzdem ist es nicht immer unbedingt notwendig, sich stehenden Fußes in einem Fitnessstudio anzumelden. Kleine Spaziergänge, das ausgedehnte „Gassigehen“ mit dem Hund und die Nutzung des Fahrrades anstelle des Autos unterstützen das Bemühen, das Körpergewicht zu reduzieren. Wer den Aufzug links liegen lässt und stattdessen die Treppe nutzt, muss kein Bodybuildingprogramm absolvieren. Auch bei der Arbeit kann man öfter aufstehen, sich strecken und ein paar Schritte gehen. Bewegung muss regelmäßig sein und am besten in den Alltag integriert werden.
Wo bleibt da Genuss und Sinnlichkeit? Was für ein normiertes, armseliges Leben! Ich bin topfit, ohne mir all diesen Schwachsinn antun zu müssen: “ Frühstück: 6 Eiweiss und ein Eigelb… „mischen Sie Peperononi oder Broccoli oder gekochtes Gemüse vom Vortag unter die Eier…“ 1. Was passiert nun mit all dem restilichen Eigelb? 2. Wer bitte schön, hat morgens die Zeit für solchen Unfug, wenn er/sie sich um 7.30 am Arbeitsplatz einzufinden hat.. (Schliesslich besteht ja nicht die ganze Schweizer Bevölkerung aus Vegan- und Allradmuttis und ebensolchen Vatis von Zürichberg und Goldküste.
Beginne zu kochen. Der einzige Weg, deine Nahrung und damit die Kalorien, die in deinen Körper gelangen wirklich zu kontrollieren ist es, selbst zu kochen. Obwohl fast jedes Restaurant heutzutage gesündere Optionen anbietet, kannst du niemals sicher sein, was in dem Salatdressing enthalten ist oder welches Öl für die Gemüse verwendet wurde. Du bist besser beraten, wenn du alles, was du isst selbst kochst.

Wenn Zellen über ein hohes Volumen verfügen, signalisiert das dem Körper, dass er sich in einem gesättigtem Zustand befindet. Wenn das Zellvolumen niedrig ist, dann ist das ein Signal dafür, dass er sich im Hungermodus befindet. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, glaube mir wenn ich sage, dass Du es besser finden würdest, wenn Dein Körper der Meinung ist, dass er sich in einem gesättigtem Zustand befindet.


Während sich die Leberspeicher bereits unmittelbar nach der letzten Nahrungsaufnahme wieder leeren, um den Blutzuckerspiegel stabil zu halten, der wiederum vom Gehirn dauerhaft angezapft wird, werden die Kohlenhydrate in der Muskulatur nur bei entsprechender körperliche Belastung geleert. – Wer in den 10 Tagen also die Diät aus dem Bett heraus absolviert und aufpassen muss, nicht wund zu liegen, wird die Muskelspeicher somit nicht leeren.
Trainieren Sie, dass Ihre Herzfrequenz wird Ihnen helfen, Kalorien zu verbrennen schneller als jede andere Übung. Wenn Sie 10 Pfund in einer Woche zu verlieren. Eine halbe Stunde dieser Hardcore-Übung verbrennt 200-300 Kalorien mit einem zusätzlichen Nutzen von Tonen Ihre Muskeln und Sie bekommen die schlanker und straffer aussehen durch die zusätzlichen Kalorien zu vergießen. Die besten Aktivitäten, die Sie kräftig Kalorien zu verbrennen beinhalten können, sind Spinnen, Cardio-Kickboxen und Boot-Camp-Training. Sie können durch den Einbau von Intervall-Training das Niveau des Trainings erhöhen.
Teile deine Kalorien auf. Die Idee, dass alles von den Kalorien abhängig ist, gehört langsam zur alten Schule. Es ist eine Tatsache, dass jeder Körper unterschiedlich ist und nicht alle Kalorien gleich sind. Außerdem laugt das Kalorienzählen aus. Es gibt aber eine gute "generelle" Regel. Für den Nutzen bei dieser Diät solltest du deine Kalorien über den Tag aufteilen. Wenn du wirklich gut warst, kannst du dich mit etwas belohnen, aber nicht mit Essen. Sonst neigt man dazu, dass man immer, wenn man sich belohnen möchte, zu etwas Essbarem greift. Übertreibe es nicht, aber bewahre dich davor, dich deprimiert zu fühlen. https://www.youtube.com/watch?v=Fbz8yhJUF7M
×